| Drucken |
Das Service-Wohnen für Senioren ist eine beliebte Wohnform für Senioren im Herzen der Stadt Andernach.

Sie wollen sich auch im Alter selbst verwirklichen und unabhängig bleiben; auf der anderen Seite wünschen sie sich Sicherheit und Hilfen (nicht nur) in Krisensituationen.

Alle diese Vorteile bietet Ihnen die Wohnform im Stadtkern von Andernach. Die Wohneinheiten befinden sich nur wenige Minuten von der Fußgängerzone und den schönen Rheinanlagen entfernt.

Alle Wohneinheiten sind auf die Bedürfnisse der Senioren zugeschnitten.

Hier achten wir auf Ihren Wunsch nach Selbstständigkeit und Unabhängigkeit.

Wie sieht der Alltag im Service-Wohnen für Senioren aus?

Sie beziehen mit Ihren eigenen Möbeln eines unserer Appartements in der Hochstraße 101 in unmittelbarer Nähe des Krankenhauses und Seniorenzentrums.

In diesem Objekt bieten wir den Bewohnern oder auch Paaren verschiedene Wohnungen an:

 

  • 1-Zimmerappartement (ca. 20 qm)
    mit Nassbereich und einer Gemeinschaftsküche mit Speiseraum
    monatlich 383,75 €
  • 2-Zimmerappartement (ca. 40 qm)
    mit Nassbereich und einer kleinen Küche
    monatlich 629,50 €

Alle Wohneinheiten sind mit Notrufanlage, Telefon und TV-Kabelanschluss ausgerüstet.

Die Zimmer sind mit Teppichboden bzw. PVC-Boden ausgelegt. Demzufolge brauchen Sie nur noch Ihre Möbel mitzubringen und sich wohl zu fühlen. Sollten Sie Probleme beim Treppensteigen haben sind 2 Aufzüge vorhanden.

Welche Leistungen beinhaltet das Servicewohnen für Senioren?

Grundleistungen des Hauses

  • Wohnungsgrundmiete
  • Nebenkosten (Strom, Wasser, Heizung, Abfallentsorgung)

Kostenfreie Zusatzleistungen

  • Teilnahme an kulturellen Aktivitäten und Angeboten im Marienstift
  • Notrufsystem (im Grundpreis enthalten)

Weitere Serviceleistungen

  • Reinigung der Wohnung (mindestens 2 Mal pro Woche)
  • Reinigung der Wäsche
  • Soziale Betreuung
  • Lieferung von Frühstück, Mittag- und Abendessen
  • Begleitung bei Arztbesuchen
  • Hilfe bei der Arztwahl 
  • Reparaturarbeiten durch Handwerker
  • Begleitung bei Einkäufen, Einkaufservice
  • Spazierdienste
  • Erledigung von Behördenangelegenheiten
  • Ergotherapie
  • Physikalische Therapie im Krankenhaus
  • Anmeldung eines Telefongerätes etc.

 

Welche Ziele sollen durch das Service-Wohnen erreicht werden?

Mit der speziellen Wohnform wollen wir 2 Gesichtspunkte vereinen:

Durch die neue Lebensform wollen wir dem älteren Menschen die Möglichkeit geben, auch im Alter noch sein Leben selbstständig und eigenverantwortlich zu gestalten.

Ein weiterer Gesichtspunkt ist die Kostenfrage. Trotz des umfangreichen Leistungsangebotes bleiben die Kosten im Vergleich zu einem Heimplatz wesentlich geringer.

Wenn Ihnen die Wohnform Service-Wohnen gefällt stellen wir Ihnen Wohnraum und unseren Service zur Verfügung. Das Gefühl der Sicherheit bekommen Sie noch dazu.

Für welche Personen ist die Wohnform vorgesehen?

Im Bereich des Service-Wohnen können sowohl Frauen, Männer als auch Paare aufgenommen werden, die bisher zuhause gelebt haben, jedoch hier ohne fremde Hilfe nicht mehr leben möchten bzw. mehr Sicherheit haben wollen.

Weiterhin besteht auch die Möglichkeit, ältere Menschen in dieser Wohnform aufzunehmen, die schon im Altenheim leben und deren Gesundheitszustand sich wieder soweit verbessert hat, dass Sie auf den Service eines Altenheimes nicht mehr angewiesen sind. Voraussetzung ist jedoch, dass Sie keine Leistungen aus der Pflegeversicherung erhalten (Pflegestufe 0).

Sie sollten in der Lage sein, einen Teil der alltäglichen Dinge des Lebens selbst zu regeln/zu gestalten.

Unter Service-Wohnen dürfen Sie nicht die vollstationäre Pflege (Altenheim) verstehen.

Haben wir ihr Interesse geweckt oder haben Sie weitere Fragen sprechen Sie uns unverbindlich und kostenfrei an. Wir beraten Sie gerne.

Telefon: 02632 404-5529

             02632 404-5813

E-Mail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie sollten Ihre Selbstständigkeit im Alter behalten!

Wir helfen Ihnen dabei!