| Drucken |

Ernährung

Das Speiseangebot ist altersgerecht, ausgewogen und  vielseitig. Die individuellen Bedürfnisse und Gewohnheiten unserer Bewohner werden im Speise- und Getränkeangebot berücksichtigt. Im Bereich der Flüssigkeitsversorgung stehen kostenlose Gertränke, wie Tee, Kaffee Wasser und Saft zur Verfügung.  Alle Mahlzeiten werden im Speiseraum serviert, dort können die Bewohner Kontakt zu
anderen finden. Bei akuter Krankheit oder in besonderen Umständen können die Mahlzeiten im Bewohnerzimmer eingenommen werden. Durch das Angebot der erforderlichen Diätkostformen, sowie ballaststoffreicher und vegetarischer Kost können wir eine  bewohnergerechte Ernährung  anbieten. Der wöchentliche Speiseplan beinhaltet Diätkost, sowie fleischfreie Kost und Schonkost. Insgesamt können unsere Bewohner aus 5 verschiedenen Angeboten mittags auswählen.         
In jedem Wohnbereich befindet sich eine gut ausgestattete Küche, in der zu jeder Zeit eine kleine Mahlzeit  von den hauswirtschaftlichen Mitarbeitern zubereitet werden kann. So garantieren wir, dass unser Speise- und Getränkeangebot rund um die Uhr besteht.
Unsere Bewohner können auch nachts auf Angebote zugreifen. Das Selbstverständnis und die Grundhaltung unserer hauswirtschaftlichen Mitarbeiter gegenüber     unseren Bewohnern ist geprägt durch Einfühlungsvermögen, Verständnis und wertschätzende Kommunikation. Bei der Speisezubereitung wird sehr auf Erhaltung von Nährstoffen und Vitaminen geachtet. Allerdings sind Kompromisse erforderlich, da einige unserer Bewohner Schluckstörungen und  dentale Probleme haben. Gemäß den Erfordernissen pflegebedürftigen Bewohner legen wir darauf Wert, dass die Speisen leicht zu kauen sind. Um den Verlust an Vitalstoffen zu vermeiden, wird Ergänzungsnahrung oder Obst in pürierter Form angeboten. Unsere Küche kann auch kurzfristig auf die Wünsche unserer Bewohner erfüllen.

Ergotherapie

Die Massnahmen der ergotherapeutischen Betreuung tragen dazu bei  Lebensqualität zu bieten und Normalität in den Alltag zu bringen. Ausgehend von der Lebensgeschichte, den Interessen, Wünschen, Fähigkeiten und Fertigkeiten, werden einzeltherapeutischen Trainingsmaßnahmen in bezug auf Bewegung, Training der Motorik oder Umgang mit Hilfsmitteln, geplant und durchgeführt.  Die Angebote orientieren sich nach den gelernten und gelebten Verhaltensweisen. Bewältigungsstrategien für die Überwindung von physischen und psychischen Einschränkungen werden gefördert und erhalten, sowie die motorischen Fähigkeiten. Gleichzeitig findet eine  Kontrakturenprophylaxe durch gezielte Bewegungsübungen statt.